Das Naturheilmittel, welches zu Ihnen passt

Die traditionelle Medizin beruht auf dem Einsatz von natürlichen Heilvermittlern wie Pflanzen, Mineralstoffen oder Teilen davon. Das Wissen aus diesen alten Ursprüngen der Heilkunde wurde über Jahrhunderte oder gar Jahrtausende gesammelt und weitergegeben. Dieses "alte" Wissen wurde und wird seit einigen Jahrzehnten immer wieder durch moderne Untersuchungen wissenschaftlich bestätigt.

 

Wir sind heute in der glücklichen Situation, nicht nur zwischen Schulmedizin und Komplementärmedizin wählen zu dürfen. Auch in der Komplementärmedizin selbst gibt es verschiedene Disziplinen, welche nach individuellen Bedürfnissen und angepasst an die Beschwerden eingesetzt werden können.

 

Da für uns die Heilmittel der Komplementärmedizin klar im Mittelpunkt unserer Beratungen stehen, möchten wir Ihnen gerne einige der von uns eingesetzten Therapieformen vorstellen. Und sollten Sie noch weitere Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Gerne teilen wir unser Wissen und unsere Erfahrungen mit Ihnen.    


Getrocknete Pflanzen werden als "Drogen" bezeichnet. Dies stammt aus dem holländischen, wo "drooge" trocken bedeutet. Dem gleiche Wortstamm "drooge" entspringen auch die Wörter Drogerie und Drogist.
Getrocknete Pflanzen werden als "Drogen" bezeichnet. Dies stammt aus dem holländischen, wo "drooge" trocken bedeutet. Dem gleiche Wortstamm "drooge" entspringen auch die Wörter Drogerie und Drogist.

Urtinkturen & Teedrogen

 

Die klassische Pflanzenheilkunde ist ein Spezialgebiet der Drogisten. Phytotherapie, wie die Pflanzenheilkunde ebenfalls genannt wird, bedeutet vorbeugen, lindern und heilen von Beschwerden durch Arzneipflanzen in Form von Urtinkturen oder Teekräuter/Teedrogen. Wir beraten Sie gerne über die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten in Form von Tees, Tinkturen, Kapseln, Bäder, Wickel, Salben und vielem mehr. So bereiten wir unter anderem aus einem Sortiment von ca. 150 Arzneikräuter individuelle Teemischungen zu. Oder sie nutzen die geballte Kräuterkraft einer Tinkturen-Mischung. Dabei wird ein alkoholischer Auszug einer Arzneipflanze eingesetzt. Ebenfalls haben sich hier Mischungen der einzelnen Pflanzen bewährt. In unserem Sortiment von über 90 Tinkturen ist für fast jedes Leiden ein Kraut mit dabei. Für unser breites Sortiment an Rohstoffen im Bereich Phytotherapie setzen wir auf verschiedene Ostschweizer Lieferanten aus unserer Umgebung. Insbesondere zu nennen sind dabei die Firma Hänseler AG in Herisau AR, Dixa AG in St. Gallen oder die Herbamed AG in Bühler AR.


Die Herstellung der Spagyrik hat ihren Ursprung in der Alchemie.
Die Herstellung der Spagyrik hat ihren Ursprung in der Alchemie.

Spagyrik 

Die Spagyrik ist ein ganzheitliches Naturheilverfahren dessen Wurzel bis zurück zu Zeiten der ägyptischen Pharaonen reicht. Durch die einzigartige Verarbeitung, dessen Herkunft in der Alchemie zu finden ist, entsteht eine ausgezeichnet verträgliche sowie hochwirksame Essenz. Diese wird als praktische Sprays dargereicht. Spagyrische Essenzen gehören zu den auserlesenen Heilmittel, welche das Selbstheilungspotential des Körpers anregen und unterstützen. Zudem sind sie für sehr kleine bis ganz grosse Patienten bestens geeignet. Unser Sortiment an spagyrischen Essenzen umfasst einen Katalog von ca. 100 Arzneipflanzen, welche zu individuellen Mischungen zusammengestellt werden können.

 

Eine korrekte Herstellung von spagyrischen Essenzen ist äusserst anspruchsvoll und nur wenige Personen beherrschen dieses Verfahren vollends. Aus diesem Grund arbeiten wir mit den Spagyrischen Essenzen der Firma Spagyros AG, welche den höchsten Qualitätsansprüchen gerecht wird. Der Grossteil der von Spagyros verwendeten Pflanzen wird in schonender Wildsammlung geerntet, wann immer möglich in der Schweiz. Dies garantiert dank kurzen Transportstrecken die höchstmögliche Frische und Qualität.


Schüssler-Salze gibt es in verschieden Formen: als Tablette, Pulver oder auch Salbe.
Schüssler-Salze gibt es in verschieden Formen: als Tablette, Pulver oder auch Salbe.

Schüssler-Salze 

Die Biochemie nach Dr. Schüssler befasst sich vor allem mit dem Mineralstoff-Haushalt unseres Körpers. Sie zeigt dabei auf, dass manchmal weniger tatsächlich mehr ist. Die Mineralsalze sind für unseren Körper lebenswichtig und erfüllen in unterschiedlichen Organen und Geweben wichtige Aufgaben. Fehlen unserem Körper Mineralstoffe, so kommt es in der Folge zu Störungen und allenfalls zu Krankheiten. Mit den Schüssler-Salzen können wir diesen Mängeln vorbeugen oder sie beheben. Mit Erfolg arbeiten wir mit den Schüssler-Salzen des Schweizer Unternehmens Omida AG sowie der Firma Pflüger.


Ausschliesslich die Knospen werden für die Gemmotherapie eingesetzt.
Ausschliesslich die Knospen werden für die Gemmotherapie eingesetzt.

Gemmotherapie

Die Gemmotherapie macht das „Lebendigste“ der Pflanzen – nämlich die Knospen, Triebspitzen und die jungen Schösslinge – als Regenerations- und Heilkraft für den Menschen nutzbar. Gemmo ist lateinisch und bedeutet nichts anderes als Knospe. Die Arzneimittel werden ausschliesslich aus frischen Pflanzenknospen hergestellt – Gewebe, das sich in der Vermehrung befindet und damit reich an pflanzlichen Wachstumsfaktoren ist. In dieser jungen Phase erreicht eine Pflanze die höchste Vitalität. Diese Vitalität für den Menschen zu nutzen, war das Ziel des Entdeckers der Gemmotherapie, des Belgiers Dr. Pol Henry. Ein Gemmotherapeutikum wirkt gemäss den Untersuchungen der Begründer dieser Therapieform und naturheilkundlicher Erfahrung reinigend, ausleitend und regulierend. Die Arzneimittel regen die Bildung einer bestimmten Zellenart (Makrophagen) an, die letztlich eine Beschleunigung der Ausleitung oder Ausscheidung bewirken. So wird der „Bakterienfriedhof“ im Körper rasch entfernt und weitere „Verstopfungen“ im Grundgewebe werden verhindert. Dadurch kann eine Behandlung nach einer Infektion oder einer Antibiotikatherapie sehr erfolgreich sein. Bei vielen so genannten Funktionsstörungen wie Menstruations- und Wechseljahrbeschwerden, Schlafstörungen, Magenbrennen aber auch Allergien oder Heuschnupfen kann die Behandlung mit gemmotherapeutischen Arzneimittel eine Harmonisierung im Körper bewirken.

 

In unserem Sortiment setzen wir auf die Gemmo-Essenzen des Schweizer Unternehmens Spagyros.


In der Homöopathie werden pflanzliche, mineralische und auch tierische Produkte verwendet.
In der Homöopathie werden pflanzliche, mineralische und auch tierische Produkte verwendet.

Homöopathie

Homöopathische Mittel üben feinste Reize auf den Organismus aus und aktivieren oder verstärken damit die Selbstheilungskräfte des Körpers. Die Wirkung entsteht dadurch so sanft wie möglich, und dennoch so stark wie nötig. Wir führen diverse Einzel- und Komplexmittel in unserer Drogerie sowie praktische Taschenapotheken und Literatur für die Anwendung Zuhause. Zudem besteht die Möglichkeit, innert 1-2 Tagen ein Mittel aus dem Sortiment diverser Homöopathie Hersteller in der Schweiz zu bestellen. 


Die Bachblüten-Therapie hat ihre Ursprünge beim englischen Arzt Dr. Bach.
Die Bachblüten-Therapie hat ihre Ursprünge beim englischen Arzt Dr. Bach.

Bachblüten

 

„Heile die Seele und nicht die Krankheit“ sagte der Entdecker der Blütenessenzen, Dr. Eduard Bach. Die Bachblüten helfen unter anderem bei emotionalen Herausforderungen, Angstgefühlen oder Stimmungsschwankungen. Immer dort, wo die Seele aus dem Gleichgewicht geraten ist. Gerne stellen wir Ihnen Ihre individuelle Mischung aus den 38 Bachblüten zusammen. Zum Einsatz kommen in der Medicus Drogerie die original englischen Bachblüten sowie die Blütenessenzen des Walliser Unternehmens OdinElixir.